Beleuchtung

Die gängigste Flipperlampe ist die Metallsockellampe mit der Fassung "BA9s" und der Bezeichnung "GE#44". Diese ist in allen bekannten elektromechanischen Flipperautomaten verbaut. Bei moderneren Geräten ist später auch die Glassockellampe zum Einsatz gekommen. Diese hat die Bezeichnung "GE#555". ("GE" steht übrigens für "General Electric", einem Lampenhersteller aus den USA). Als Flasherlampen kommen in den meisten Fällen die "GE#89" (Metallsockel) und die "GE#906" (Glassockel) zum Einsatz. Bei älteren Geräten von Williams auch die "GE#63". Bei diesem Lampentyp empfiehlt es sich generell beide nebeneinander angeordnete Lampen zu tauschen, weil diese in Reihe mit Spannung versorgt werden. 
Und zum Schluß noch ein persönlicher Tipp von mir: Ich empfehle für schwer zugängliche Stellen unbedingt einen Lampenzieher zu nehmen. Das vereinfacht die Arbeit sehr.

unsere Angebote sind in folgende Kategorien aufgeteilt:

Metallsockel-Glassockel- und Blinklampen Lampenfassungen aller Art für Flipperlampen LED-Beleuchtung für Flipper

 

Alle gesammelten Informationen zu Flipperautomaten

 
In einer Datenbank kann das gewünschte Modell des Flipperautomaten aufgerufen werden.
Hier sind viele Informationen für den jeweils betreffenden Flipper abrufbar. So zum Beispiel: Baujahr, Stückzahl der Pruduktion, viele Fotos, Angaben zum Hersteller, Schaltpläne, Bedienungsanleitungen und vieles mehr. Das meiste allerdings auf Englisch.

zu den Angeboten